_[net]blog to log][ah!rhythm][_

_[net]blog to log][ah!rhythm][_ ist ein umgekehrt funktionierender weblog das heißt: ein _bio_log_ im gegensatz zu 1 gewöhnlichen weblog. diese verbindungen von biologie/biographie + technologie [in log-form] wird aufgeschrieben, indem das polysemische sprachsystem namens _mezangelle_ benutzt wird, das aus vielfältigem email-austausch, aus an computer-code anklingender sprache und aus der netz-ikonographie entstand/entsteht. mezangelle.n heißt wörter/wortfäden/sätze zu nehmen und diese in einer weise zu ändern, die bedeutung über das vorgeschriebene oder erwartete hinaus erweitert. das ist so ähnlich, als wenn man ‘normalen’ text hyper-textuell macht durch arrangement, zerlegen und verkleben von codescript-verfahren ins englische. mezangelle versucht, traditionelle textparameter durch geschichtete/verankerte/alternative bedeutungs1schübe anzureichern. _[net]blog to log][ah!rhythm][_ benutzt das netz.werk als potential für bio-mimikry, benutzt echtzeit-einheiten [leser bzw. potentielle mitarbeiter] als einen standart für interaktion


mez

(Mary Anne Breeze), lebt in Australien und arbeitet als Netzkünstlerin mit Sprache und Sound. Seit den frühen 90er Jahren wurden ihre Arbeiten in Galerien, Museen und im Internet ausgestellt, u. a. „SIGGRAPH“ (1999, 2000); „d>Art“ (2000, 2001); „hybridforms“ (2001); „Under_Score“ (2001); „borinart.com“ (2003). Neben ihrer künstlerischen Arbeit ist mez zudem als freischaffende Journalistin und Co-Moderatorin der arc.hive_experimental mailing list tätig. Zu ihren Auszeichnungen zählen die Wahl zur Künstlerin des Jahres durch das Java- Museum (2001), der VIF Preis der Humboldt-Universität Berlin (2001) und der New Castle New Media Poetry Prize (2002).


> Weblog 
> mez